· 

Mina Baites - Der weiße Ahorn

 

 

Verlag: Tinte & Feder (2019)

Seiten: 313

Format: Taschenbuch

ISBN: 978-2919806270

Originaltitel: --

 

1. Teil der Reihe "Breitenbach Saga"

 

Berlin, 1881: Die Geschwister Theodor, Georg und Rosa arbeiten für ihren Vater in der Schuherzeugung Breitenbach. Die Firma ist der Stolz der Familie. Als allerdings ein Konkurrent Vater Herman Breitenbach erpresst, machen sich Georg und Rosa auf nach Amerika, um dort eine Tochterfirma zu eröffnen. Währenddessen führt Theodor zusammen mit seinem Vater den Kampf gegen den Konkurrenten in Berlin. Kann die Familie Breitenbach ihren guten Namen behalten und sich außerdem ein zweites Standbein aufbauen? Oder müssen sie aufgeben?

 

Der Auftakt zur Breitenbach-Saga stellt uns erstmal die Familienmitglieder der Familie Breitenbach vor. Oberhaupt Herman, Geschäftsführer der Schuherzeugung Breitenbach, ist stolz darauf, was er aufgebaut hat. Er schätzt seine drei Kinder Theodor, Georg und Rosa, doch hat er Probleme damit, die Zügel aus der Hand zu geben. Und doch hört er teilweise auf das, was seine Kinder ihm raten. 

Die Autorin erzählt in eindrucksvoller Weise die Geschichte der Familie Breitenbach. Ängste, Sorgen, aber auch Freude und Liebe stehen im Vordergrund. 

Gerade die Kinder Theodor, Georg und Rosa machen eine große Veränderung durch. Georg und Rosa reisen nach Amerika, in das Land des Wilden Westens, der großen Träume und Hoffnungen. 

Sie wollen ihre Tante Funny aufsuchen. Während Georg dann die Tochterfirma aufbauen möchte, möchte Rosa ihre Träume verwirklichen, in dem sie eine Schule für Kinder eröffnen möchte. 

Doch was sie dort erwartet, konnten sie sich nicht in ihren kühnsten Träume vorstellen. 

 

Theodor aber bleibt bei seinem Vater und muss mit diesem eine ebenso schwierige Zeit durchstehen. Verleumdung und Erpressung machen Herman Breitenbach große Sorgen, Theodor aber muss damit zurechtkommen, dass seine eigene kleine Familie zu zerbrechen droht.

Ich habe die Familie Breitenbach sehr gerne begleitet und ihre Höhen und Tiefen mitverfolgt. Teil 2 ist schon in Vorbereitung und ich freue mich jetzt schon auf ein Wiederlesen. Denn es sind noch einige Fragen offen, die es zu klären gilt. Denn Amerika hat für Rosa und Georg noch so einiges vorbereitet und in Deutschland gibt es sicherlich auch noch einiges zu erzählen.

 

Meggies Fussnote:

Die Familie Breitenbach auf ihrem Weg zum Glück.

 

* * * *

eingetragen bei folgenden Challenges

Cover Challenge 2019

Weltenbummlerchallenge 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0