· 

Hans-Georg Müller - Jedes Kind kann richtig schreiben lernen

 

 

 

 

Verlag: Duden Verlag (2020)

Seiten: 272

Format: Taschenbuch

ISBN: 9-783-41175-6476

Originaltitel: --

 

 

Richtig schreiben lernen ist nicht schwer. Zumindest wenn man einen Faible für die deutsche Sprache hat. Es gibt aber viele, die sich schwer damit tun. Vor allem Kinder. Wer mehr mathematisch-wissenschaftlich veranlagt ist, hat es nicht mit dem sprachlichen. Wer es mit dem sprachlichen hat, hat es nicht mit dem mathematisch-wissenschaftlichen. Zumindest ist dies bei mir so. Ich bin eher sprachlich veranlagt und liebe es, mich mit Rechtschreibung und Grammatik zu beschäftigen. Ich lese gerne und schreibe Geschichten. 

Wenn ich jedoch Mathematik, Physik und Chemie vor mir habe, sehe ich ein Buch mit Sieben Siegeln.

 

Ebenso mein Sohn, der eben bei Deutsch rot sieht, mich in Mathe aber als aussehen lässt. Also muss man entgegenwirken und üben, üben üben.

 

Der Duden Verlag ist aber eine tolle Anlaufstelle. Spezialisiert auf die deutsche Sprache hat er ja das Buch rausgebracht, dass fast alle Deutsche zu Hause in ihrem Regal stehen haben oder im Internet benutzen. Den Duden: Das Nachschlagewerk überhaupt:

 

Was bin ich froh, diesen zu haben. Auch wenn ich sehr viel lese, gibt es doch Wörter, die ich nachschlagen muss. 

 

Aber nicht nur den DUDEN an sich gibt es, sondern auch viele andere kleine Helfer, die einem im Dschungel unserer Rechtschreibung einen Ausweg finden lassen.

 

MIt "Jedes Kind kann richtig schreiben lernen" habe ich mir nun einen dieser Helfer angeschafft. Er soll mich dabei unterstützen, meinen Sohn zu unterstützen. 

 

Viele tolle Tipps werden einem präsentiert. Zu Anfang wird einem erst einmal erklärt, wie Lernen überhaupt funktioniert. Schon hier habe ich einiges umsetzen können und tue mir und meinem Sohn schon viel leichter, wenn wir uns hinsetzen und üben. Es gibt nicht nur Übungen für das Kind, sondern auch für die Eltern, die sich schwer damit tun, ihrem Kind die deutsche Sprache beizubringen.

 

Ob es um die Getrenntschreibung geht, die Kommasetzung; Groß- und Kleinschreibung Silben, Konsonanten oder Fremdwörter - in dem Buch wird alles behandelt und erklärt. 

 

Auch wie man Geduld beweisen kann, wird angesprochen. Und wie man dem Kind das Gefühl geben kann, dass der Erfolg, der letztendlich verbucht wird, dazu führt, immer weiter zu machen.

 

Letztendlich ist es aber immer noch ein Geben und Nehmen zwischen Lehrendem und Lernendem. Es gibt Tage, da klappt alles wunderbar, weil der Lernende Geduld und Lust hat und der Lehrende ebenso. An anderen Tagen klappt es nicht, weil eben einfach alles nicht klappt.

 

Ich werde das Buch weiter beim Lernen einsetzen, denn die darin enthaltenen Tipps haben mir geholfen, meinem Sohn zu helfen.

 

Meggies Fussnote:

Ein unterstützender Begleiter beim täglichen Lernen.

* * * * *

Kommentar schreiben

Kommentare: 0