Interview

Interview · 28. Oktober 2018
Zusammen mit meiner Blogger-Freundin Sonja hatte ich das Glück, Markus Heitz auf der Leipziger Buchmesse 2017 unter anderem zu seinem Buch "Des Teufels Gebetbuch" interviewen zu dürfen.
Interview · 28. Oktober 2018
Markus Guthmann wohnt in der Pfalz, schreibt Krimis in und über die Pfalz und ist mit Leib und Seele Pfälzer - schließlich ist es ja auch das Höchste, was ein Mensch werden kann ;-)
Interview · 28. Oktober 2018
Wer kennt ihn nicht? Den Meister der Thriller, den Schöpfer undurchsichtiger Geschichten. Mit "Das Kind" oder "Der Seelenbrecher" und nicht zuletzt mit seinen neuesten Werken "Abgeschnitten" (zusammen mit dem bekannten Rechtsmedizinier Michael Tsokos) und "Das Paket" oder "Der Insasse" hat er sich unzählige Fans herangezogen und wird diese so schnell nicht mehr los. Man kennt ihn aus dem Fernsehen, aus dem Internet und ich durfte ich auch schon live erleben: Sebastian Fitzek hat geschafft,...
Interview · 28. Oktober 2018
Durch einen glücklichen Zufall durfte ich eine sehr nette Person kennenlernen. Sylvie Wolff, die ihren ersten Roman als ebook-Fassung veröffentlicht hat. „Die Stadtwölfin“ ist ein witziger und charmanter Roman, in dem es sich um Eva dreht, die durch einen harmlosen Knutschfleck plötzlich von einem Fettnäpfchen ins andere tritt. Ich habe das Buch von Sylvie als Rezensionsexemplar erhalten und mich natürlich gleich ans Lesen gemacht. Belohnt wurde ich mit einem spritzigen Mix aus...
Interview · 28. Oktober 2018
Auch das Autorenpaar Gerit Bertram, bestehend aus Iris Klockmann und Peter Hoeft, durfte ich bei Leserunden zu ihren Romanen „Die Goldspinnerin“ und der Fortsetzung „Das Gold der Lagune“ kennenlernen. Sie standen Rede und Antwort und gaben einen Einblick hinter die Kulissen. Mit der geschaffenen Figur Cristin, die die Hauptperson in den beiden Romanen ist, haben die Autoren einen sehr sympathischen Charakter geschaffen. Auch sonst sind die beiden Romane uneingeschränkt zu empfehlen,...
Interview · 28. Oktober 2018
Durch einen glücklichen Zufall habe ich die Autorin Brunhilde Witthaut kennengelernt, die unter dem Pseudonym Laurent Bach mehrere Kriminalromane veröffentlicht hat. „Mord auf französisch“ heißt einer davon und dreht sich um Claude Bocquillon, einen Privatdetektiv, der mit seinen ganz eigenen Methoden arbeitet. Meggie: Brunhilde, der Hauptcharakter deines Buches ist Claude Bocquillon, ein junger, homosexueller Mann, der sich als Privatdetektiv mehr schlecht als recht durchs Leben...
Interview · 28. Oktober 2018
Mein erster Roman von Sina Beerwald war Hypnose und da war ich schon „hypnotisiert“. Vor allem der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Und natürlich, dass wir den gleichen schönen Vornamen haben ;-) Nun habe ich einen weiteren Roman von ihr gelesen, der in eine ganz andere Richtung geht. Mordsmöwen handelt von einer Bande Möwen, die einen Mordfall auf Sylt aufklären. Sina Beerwald ist auch noch im historischen Bereich unterwegs. Hier schrieb sie unter anderem Die Goldschmiedin und...
Interview · 28. Oktober 2018
Anja Bagus ist bekannt für ihre Steampunk-Romane, angefangen bei der Annabelle-Rosenherz-Trilogie (Aetherhertz, Aetherresonanz, Aethersymphonie). Grund genug, sich die Autorin mal genauer anzusehen und mehr von ihr zu erfahren. Deswegen habe ich wegen eines Interviews bei ihr angefragt. Meggie: Magst Du Dich vorstellen? Anja Bagus: Ich bin Anja Bagus und seit drei Jahren Autorin. Vorher habe ich eine Menge anderer Dinge gemacht, aber nichts so richtig. Ich habe jetzt erst das Gefühl, bei...
Interview · 28. Oktober 2018
Oliver Wenzlaff steht für Hörspiele der besonderen Art. Abseits des Mainstreams stechen sie mit ihrer Einzigartigkeit heraus. Angefixt hatte mich Oli mit seiner Produktion "Galerie der Phantasten". Hörspiele mit düsterem, phantastischem Charme. Dem folgte die Alina-Fox-Reihe, die auf den Comics und Figuren von Daniel Gramsch basiert. Hierfür konnte er bekannte Synchronsprecher gewinnen, unter anderem Gundi Eberhard (bekannt als Charlotte York aus "Sex and the City") oder Michael Tietz, der...
Interview · 28. Oktober 2018
"Rashen: Einmal Hölle und zurück" hat mich schwer begeistert. Michaela B. Wahl ist eine unheimlich nette und sympathische Person. Also wollte ich mehr von ihr wissen und möchte Euch natürlich das Interview nicht vorenthalten. Meggie: "Rashen: Einmal Hölle und zurück" hat zumindest bei mir eingeschlagen wie eine Bombe. Wie kamst Du auf die Idee für das Buch? MBW: Zuerst möchte ich mich kurz für dieses kleine Interview bedanken und für das dicke Kompliment. Die Idee zum Buch kam ganz...

Mehr anzeigen